Zurück zur Startseite

Herzlich willkommen

Schön, dass Sie die Webseite unseres Kreisverbandes besuchen. Hier tragen wir unsere Meldungen, Dokumente, Termine und Personalien zusammen. Außerdem findet man den Kontakt zu unseren Ortsverbänden und kommunalen Parlamentsfraktionen. Und wem das noch nicht reicht: Auf Facebook sind wir auch zu finden. Einfach "Kreisverband Saarbrücken" im Facebock eingeben.

Glück Auf. Thomas Lutze (Kreisvorsitzender)

 

Unser Abgeordneter im Bundestag

Unsere Abgeordneten im Saar-Landtag

 

Von den sieben Abgeordneten der LINKEN im Landtag des Saarlandes kommen drei aus dem Regionalverband Saarbrücken.

 

Astrid Schramm (Industriekauffrau, Stadträtin in Püttlingen)
Jochen Flackus (parl. Geschäftsführer, Riegelsberg)
Dennis Lander (Mitarbeiter der Rechtsmedizin, Saarbrücken)

Gemeinsame Sitzung mit kommunalen Mandatsträgern

Am 15. Juni 2018 trifft sich der Kreisvorstand mit den kommunalen Mandatsträgern der Linken im Regionalverband Saarbrücken. Ziel der Zusammenkunft ist es, inhaltliche Baussteine für ein Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2019 zu sammen und zu debattieren. Welche programmatischen Grundsätze sollen im Wahlkampf und in den kommenden für Jahren der Legislaturperiode gelten. Welche Stadt-/Gemeindeübergreifenden Projekte und Anliegen gibt es, die gemeinsam kommuniziert werden sollen.

Zu dieser parteiöffentlichen Vorstandssitzung sind natürlich auch kommunalpolitisch Interessierte Parteimiitgleder eingeladen, gerade dann, wenn sie planen zur Kommunalwahl kandidieren zu wollen.

 

DIE LINKE weist Vorwurf der Saarbrücker Oberbürgermeisterin zurück

Die Saarbrücker Oberbürgermeisterin kritisiert den Linken Dezernenten Harald Schindel wegen einer Nebentätigkeit. Hierzu erklärt Thomas Lutze, Kreisvorsitzender der Partei DIE LINKE: „Entweder sind Nebentätigkeiten erlaubt oder sie sind nicht erlaubt. Sie sind erlaubt und müssen der Verwaltung gemeldet werden. Und genau das hat der Dezernent Harald Schindel gemacht. Ihm jetzt einen Vorwurf zu machen, weil er in seiner Freizeit nicht Briefmarken sammelt oder im Karnevalsverein Sitzungen vorbereitet, sondern sich fotografieren lässt, ist wenig souverän für eine Oberbürgermeisterin. Wenn sie Kritik an der Arbeit des Dezernenten üben will, dann soll sie dies auf fachlicher Ebene im Rathaus machen. Ihr aktueller Vorwurf zielt aber darauf hinaus, den Linken-Politiker in der Öffentlichkeit zu diskreditieren. Das geht gar nicht.“

 

Aktuelle Meldung: Kostenloser SaarVV-Tag ist billiger PR-Gag

„Es ist nicht viel mehr ein als PR-Gag, wenn am morgigen Dienstag alle Busse und Bahnen im Saarland kostenfrei benutzt werden können“, so Thomas Lutze, saarländischer Bundestagsabgeordneter der Linken. „Menschen, die sich bereits eine Monatskarte gekauft haben, sind die Dummen, weil sie an diesem Tag trotzdem bezahlt haben. Menschen, die kein Internet haben, gehen auch leer aus, da man sich auf der Webseite des SaarVV anmelden muss. Einmal ganz spontan den Bus ausprobieren wird also nix“, so Lutze.

Nach Auffassung der Linken bedarf es im Saarland einer vollkommen neuen Ausrichtung im Öffentlichen Personennahverkehr. Dazu gehören als erstes die Zusammenlegung der einzelnen Verkehrsbetriebe zu einem Landesbetrieb Nahverkehr und damit die Bildung eines echten Verkehrsverbundes sowie die Entwicklung des SaarVV zu einem steuer- und umlagefinanzierten ticketfreien ÖPNV.

„Nur mit deutlich verbesserten Angeboten im Netz und einem Monatsbetrag von maximal 30 Euro lassen sich wieder mehr Menschen dazu bewegen, Busse und Bahnen zu benutzen. Daran hat aber die Landesregierung keinerlei Interesse. Sie betrachtet Verkehrspolitik ausschließlich aus der Windschutzscheidenperspektive. Damit bleibt das Saarland bundesweit Schlusslicht bei der Nutzung des ÖPNV und Rekordhalter bei PKW-Neuzulassungen“, so Thomas Lutze, wirtschaftspolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag.

 

Dankeschön und herzlich willkommen!

Mit Dunja Fuhrmann, stv. Vorsitzende des BSK und ehrenamtliche Behindertenbeauftragte der Landeshauptstadt Saarbrücken, Peter Reichert, der u.a. Pressereferent beim BSK Bundesverbandes ist und Pfarrer Oliver van Meeren, vormals in der Friedenskirche tätig und jetzt der Gemeinde Sankt Barbara, Christ katholische Kirche vorsteht, konnte DIE LINKE in Saarbrücken drei neue Mitglieder begrüßen. Herzlich Willkommen.

Und ein Dankeschön an Willi Edelbluth, der dies als Ortsverbandsvorsitzender in Daarle organisiert hat.

 
Aktuelles aus dem Kreisverband Saarbrücken
17. Mai 2018

Wohnen darf kein Luxus sein - Forderungen der Linken in St. Johann

Nicht nur in den großen Metropolen wie Berlin, Hamburg, Frankfurt oder München wird das Wohnen immer teurer. Auch bei uns – in der kleinen Metropole Saarbrücken – entwickeln sich die Immobilien- und Mietpreise immer in eine... mehr

 
22. April 2018

Resolution zur Direktvergabe der Bus- und Bahnlizenzen an die Saarbahn/ Saarbahn Netz GmbH Saarbrücken - Keine Privatisierung des ÖPNV.

Die Partei DIE LINKE Saarbrücken fordert von der Stadt Saarbrücken und der Regierung des Saarlandes die Direktvergabe der Bus- und Bahnlizenzen für die Stadt Saarbrücken und ihre Saarbahn/ Saarbahn Netz GmbH, um eine... mehr

 
16. April 2018

Saarbrücker Zeitung: "Das ist sozialer Sprengstoff für unser Land"

Die Fraktion der Linken fordert den Regionalverband auf, die tatsächlichen Wohnungskosten von Hartz-IV-Empfängern zu bezahlen. Von Jörg Wingertszahn

Saarbrücken/Friedrichsthal Eine Anfrage der Fraktion der Linken im... mehr