Zurück zur Startseite

Veranstaltungshinweis


Die große Heuchelei - Wie Politik und Medien unsere Werte verraten. Lesung und Diskussion mit Jürgen Todenhöfer und Sahra Wagenknecht.
Donnerstag, 9. Mai 2019, 19 Uhr, Saarbrücken, Garage, Bleichstr. 17.

Unsere Abgeordneten im Saar-Landtag

Astrid Schramm (Industriekauffrau, Stadträtin in Püttlingen)
Jochen Flackus (parl. Geschäftsführer, Riegelsberg)
Dennis Lander (Mitarbeiter der Rechtsmedizin, Saarbrücken)

Unser Abgeordneter im Bundestag

Erfolgreicher Ostermarsch in Saarbrücken

Knapp 1000 Menschen waren diesmal dabei, darunter Schülerinnen und Schüler von "Friday for Future". "Kriege und die Zerstörung unserer Umwelt müssen zusammen bekämpft werden, Krieg ist die größte Umweltzerstörung", so Thomas Lutze, bei seinem Grußwort auf der Abschlusskundgebung am St. Johanner Markt.

 

Markus Lein: Landeshauptstadt beim saarländischen Bürgermeister-Besuch in Berlin nicht vertreten

„Es ist ein Armutszeugnis erster Güte, wenn die Spitze der Verwaltung der Landeshauptstadt beim Besuch saarländischer Bürgermeister nicht vertreten ist“, so Markus Lein, Oberbürgermeister-Bewerber der Partei DIE LINKE. „Während alle anderen Saar-Kommunen sich auf den Weg gemacht hatten, um Bundeshilfen für den Strukturwandel einzufordern, war es in Saarbrücken offensichtlich noch nicht einmal möglich, dass ein Vertreter der Oberbürgermeisterin mitfährt. Das Saarland braucht nach meiner Einschätzung ca. 2 Mrd. Euro aus dem festgeschriebenen 40-Mrd.-Euro-Paket, um die notwendigen Anpassungsmaßnahmen aus dem Kohleausstieg langfristig umsetzen zu können. Aber weder ist es den Saar-Ministern in der Bundesregierung gelungen, diese saarländischen Interessen zu unterstützen, noch hat die Landesregierung etwas zahlenmäßiges dazu beigetragen. Und auch für die Spitze der Saarbrücker Stadtverwaltung sind Bundesmittel für den Strukturwandel nicht von hoher Priorität“, so Lein abschließend.

(Redaktioneller Hinweis: Es hat sich herausgestellt, dass offenbar ein Fach-Dezernet der LHS mitgereist war. Die Grundkritik, dass weder die Oberbürgermeisterin Britz noch der Bürgermeister Latz (beide SPD) teilgenommen haben, halten wird aufrecht.)

 

DIE LINKE kandidiert flächendeckend im Regionalverband

Anlässlich der anstehenden Kommunalwahl ist es im Kreisverband Saarbrücken gelungen, flächendeckend Listen der Partei DIE LINKE aufzustellen. Neben unserer Gebiets- und den beiden Bereichslisten für die Regionalversammlung kandidiert unsere Partei in allen Städten und Gemeinden zu den Stadt- und Gemeinderäten. In der Landeshauptstadt Saarbrücken konnten auch alle vier Bezirksratslisten besetzt werden. In mehreren Gemeinden des Umlandes wurden auch Listen für die Ortsräte eingereicht. In Saarbrücken und in Heusweiler nimmt DIE LINKE auch an den Direktwahlen teil. Markus Lein kandidiert für die Oberbürgermeisterwahl in Saarbrücken, Horst Saar für die Bürgermeisterwahl in Heusweiler.

Wir wünschen allen Bewerberinnen und Bewerber maximale Erfolge.

 

DIE LINKE will Rosseltalbahn wiederbeleben - Chancen für Nahverkehr und Tourismus offensichtlich

DIE LINKE. im Regionalverband Saarbrücken hat sich für die Wiederbelebung der Rosseltalbahn zwischen Saarbrücken, über Gersweiler, in den Warndt ausgesprochen. Es sei unzweifelhaft von großer Bedeutung Saarbrücken und den Warndt auf dem schnellsten Wege, ökologisch und sozial sinnvoll miteinander zu verbinden, so der Fraktionsvorsitzende Jürgen Trenz.

Mit der Bahn könnten Saarbrücken und Großrosseln in 20 Minuten umsteigefrei, barrierefrei und kostengünstig miteinander verbunden werden. Mit den Haltepunkten am industriegeschichtlichen Premiumstandort Velsen und der Weiterführung bis Karlsbrunn könnten zudem wichtige touristische Ziele erreicht werden.

„Alle Argumente sprechen für die Rosseltalbahn“, so Trenz. Die täglichen Staus in Geislautern, an der Autobahnanschlussstelle Klarenthal und in Gersweiler könnten - mit der Bahn - deutlich verringert werden! Teilweise lägen die derzeit nicht für den Personenverkehr genutzten Gleise unmittelbar neben den Staus, die sich werktäglich bildeten. Dies sei eine völlig absurde Situation, die mit etwas mehr Weitblick und Sachverstand gelöst werden könnte. Die Machbarkeitsstudie, vom Eurodistrict SaarMoselle, die auch die Rosseltalbahn mit eingeschlossen habe, zeige deutlich auf was wie möglich sei, nenne Kosten und weitere Umsetzungsschritte. Der Regionalverband werde daher aufgefordert seine Arbeit für die Rosseltalbahn zu leisten und gegenüber dem Wirtschaftsministerium für die Reaktivierung einzutreten.

 
Pressemitteilungen aus dem Kreisverband
25. April 2019

Kampf dem Stau - Ja zur Rosseltalbahn

Für Dienstag, den 7. Mai 2019, 18 Uhr, laden die Fraktionen DIE LINKE. im Regionalverband und im Bezirksrat West zu einer Info- und Diskussionsveranstaltung, zur Reaktivierung der Rosseltalbahn / linke Saarstrecke ein. Im... mehr

 
25. Februar 2019

Ortsverband Friedrichsthal: Einsatz für konkreten Umweltschutz

Nach Ansicht der Linken Friedrichsthal haben viele BürgerInnen ihr Engagement für den Umweltschutz und speziell für Bienen verstärkt. Die Debatte gehr um Gärten aus denen Steinwüsten gemacht werden. Jeglicher Pflanzenwuchs - und... mehr

 
20. Januar 2019

Saarbrücker Zeitung: Neujahrsempfang DIE LINKE. Heusweiler - Der Bürgermeisterkandidat Horst Saar war leider verhindert.

Der Vorsitzende Hans-Kurt Hill konnte zahlreiche Gäste aus Gesellschaft, Handel, Vereine, Organisationen und Politik begrüßen. Mit einem kurzen Blick in das Jahr 2018 zeigt er die Bedeutung der LINKEN politisches Korrektiv,... mehr

 
 
Aktuelles aus dem Kreisverband Saarbrücken
25. Februar 2019

Ortsverband Friedrichsthal: Einsatz für konkreten Umweltschutz

Nach Ansicht der Linken Friedrichsthal haben viele BürgerInnen ihr Engagement für den Umweltschutz und speziell für Bienen verstärkt. Die Debatte gehr um Gärten aus denen Steinwüsten gemacht werden. Jeglicher Pflanzenwuchs - und... mehr

 
20. Januar 2019

Saarbrücker Zeitung: Neujahrsempfang DIE LINKE. Heusweiler - Der Bürgermeisterkandidat Horst Saar war leider verhindert.

Der Vorsitzende Hans-Kurt Hill konnte zahlreiche Gäste aus Gesellschaft, Handel, Vereine, Organisationen und Politik begrüßen. Mit einem kurzen Blick in das Jahr 2018 zeigt er die Bedeutung der LINKEN politisches Korrektiv,... mehr

 
15. Januar 2019

DIE LINKE will Auskunft zur Feuerwehr in Altenkessel - Antrag im Bezirksrat zur Zukunft der Feuerwehr

DIE LINKE. Fraktion im Bezirksrat West hat für die nächste Bezirksratssitzung einen Antrag zur Situation und Zukunft der Feuerwehr in Altenkessel gestellt. Nachdem es am Standort der Feuerwehr Altenkessel gebrannt habe und von... mehr